Der Baum brennt….

Wer kennt ihm nicht, den tollen Sketch von Loriot:

"Kinder, kommt rein, der Baum brennt!"

Leider ist es in der Weihnachtszeit, und natürlich an den Feiertagen,

oft kein Scherz, sondern Realität.

Der Tannenbaum brennt!

Darum hier ein paar Tipps, wie sie schlimmes vermeiden.

Wenn man nicht auf Kerzenlicht am Baum verzichten mag,

sollte man darauf achten, das der Baum erst kurz vor dem Aufstellen geschlagen wird.

Bereits nadelnde Bäume sollten draußen bleiben.


Video: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=QIQY7x6MwMg

Stellen sie den Baum fest auf, am besten sogar mit Ballen.

Keine provisorischen Ständer benutzen.

Stellen sie den Baum nicht in die nähe von Gardinen oder Vorhängen auf,

und decken sie bitte den Fußboden nicht mit Geschenkpapier ab,

sondern benutzen sie z.B eine dekorative Tischdecke, oder ähnliches.

Achten sie auf die Kerzen.

Zweige anderer Äste sollten nicht über einer Kerze sein.

Nicht zu weit herunter brennen lassen.

Die Halter der Kerzen können durch die Hitze anfangen zu glühen.

Lassen sie Kinder nicht ohne Aufsicht, wenn die Lichter brennen.

Die Verletzungsgefahr ist groß!

Halten sie stets einen Eimer mit Wasser parat.

Im Ernstfall kann das ihr gesamtes Hab und Gut retten.

Diese Hinweise gelten auch für Weihnachtsgestecke.

Vergessen sie nicht, die Kerzen zu löschen,

auch wenn sie nur einen Moment den Raum verlassen wollen.

Oft kommt ein Telefonat oder überraschender Besuch

genau zur falschen Zeit.

Verwenden Sie als Unterlage kein Papier, sondern zum Beispiel

einen Glas -oder Porzellanteller

Denken Sie bitte auch daran, das Elektrische Geräte,

wie Fernseher oder Stereoanlage,

während und auch nach Betrieb ausreichend belüftet werden müssen.

Die Prozessoren und Schaltkreise entwickeln große Hitze,

und können auch nach Stunden noch Kabelbrände verursachen.

Also bitte nicht mir Geschenken vollstellen...


Sollte es dennoch zu einem Feuer kommen, zögern sie nicht,
die Feuerwehr unter der Nummer

112
zu verständigen.