Die Wehrführer seit der Gründung:

1905 – 1906 Hauptmann H. Holtorf.
1906 – 1926 Hauptmann Johannes Gripp.
1926 – 1931 Hauptmann Willi Gripp.

Unter Willi Gripp wurde das Spritzenhaus vergrößert.

Es heißt im Protokoll: 

Das Spritzenhaus ist so zu vergrößern,

dass ein Schlauchkarren untergebracht werden kann.

1931 – 1933 Hauptmann Gustav Fölster.
1933 – 1934 Wehrführer August Simson.

1934 – 1954 Wehrführer bzw. Zugführer Richard Gripp.

1934 wurde die Wehr der

Großgemeinde Armstedt als Zug III untergeordnet.

Diese Konstalation dauerte bis 1954

1954 – 1967 Wehrführer August Fölster.

Während dieser Zeit bekam die Wehr eine neue Tragkraftspritze.

Diese TS steht immer noch im Gerätehaus


1967 – 1973 Wehrführer Friedrich Gripp.

In seine Amtszeit viel der Gerätehausumbau

und die Anschaffung eines TSF Marke VW-Bus (Typ T 2).


1973–1982 WehrführerWalter Peters.

Walter Peters baute das Gerätehaus noch einmal um.

Er ergänzte das Haus um einen Schulungsraum,

und erweiterte es rundherum.

Es steht bis zum heutigen Tage noch so,

und wird von der Gemeinde jetzt als Bauhof genutzt.


1982 – 1990 Wehrführer Hans Brandt.

Hans Brand war lange Jahre Gruppenführer in Hasenkrug,

und für den guten Ausbildungsstand verantwortlich.


1990 – 2006 Wehrführer Helmut Gudat

Unter Helmut Gudat wurde ein TSF-GW angeschafft,

und das neue Gerätehaus bezogen,

das im Jahr 2002 in Betrieb genommen wurde.

 

2006 – Wehrführer Sönke Fölster